Fischen im Allgäu

Zwischen Oberstdorf und Sonthofen

Foto: Engelke

Der Kurort Fischen im Allgäu liegt zwischen Sonthofen und Oberstdorf im Tal der Iller – umgeben von herrlichen grünen Wiesen und Bergen. Fischen bietet alles, was der Urlaubsgast für eine gelungene Auszeit braucht: ein perfekt ausgeschildertes Wandernetz mit 50 Kilometern Spazier- und Wanderwegen für Berg- und Radtouren unterschiedlichen Anspruchs, eine Vielzahl an Freizeit- und Kultureinrichtungen, ein Freibad, einen Sportpark, einen Minigolfplatz und nah gelegene Golfplätze. Auch das gastronomische Angebot lässt kaum einen Wunsch offen. Im Dorfzentrum befinden sich einige Gasthöfe, Cafés, eine Eisdiele sowie alle Geschäfte des täglichen Bedarfs.

Iller-Radweg
Foto: Pixabay

Fischen liegt am Iller-Radweg

Fischen liegt auch am Iller-Radweg einer Fernverbindung für Radfahrer zwischen Ulm und Oberstdorf. Der Kurort eignet sich auch als Ausgangspunkt für Tagestouren mit dem Rad. Oberstdorf und Sonthofen liegen nur wenige Kilometer entfernt und sich über den Illerdamm mit dem Radl bequem zu erreichen. Von der Ferienwohnung Herzstück erreichen Sie die Iller in wenigen Geh- bzw. Radlminuten.

Fischen im Allgäu
Foto: Engelke

Fischen gehört zu den fünf Hörnerdörfern: Fischen, Obermaiselstein, Ofterschwang, Bolsterlang, Balderschwang und liegt sehr zentral und dennoch ruhig. Schauen Sie auf den Seiten der Hörnerdörfer, dort finden Sie Wander- und Freizeittipps, Restaurantadressen und Veranstaltungstipps. Alle zwei Monate erscheint die Zeitschrift „Hörner Aktuell“ mit Terminen, Veranstaltungen, Ausflugsideen und Gastrotipps.

Nebelhorn, Fellhorn und Söllereck

Von Fischen im Allgäu aus ist man auch schnell in den großen Ski- und Wandergebieten von Oberstdorf – Nebelhorn, Fellhorn und Söllereck – sowie im Kleinwalsertal.